100% BUNDESLIGA - FUSSBALL BEI NITRO


Europameister Steffen Freund läuft auch künftig für RTL und NITRO auf

Europameister Steffen Freund läuft auch künftig für RTL und NITRO auf Foto: NITRO
Vertragsverlängerung um zwei Jahre
Fußball-Europameister Steffen Freund hat seinen Vertrag bei der Mediengruppe RTL verlängert. Beide Seiten haben sich darauf verständigt, dass der 49-Jährige auch in den kommenden zwei Jahren als TV-Experte und Co-Kommentator für RTL und NITRO im Einsatz ist.

Tanz auf drei Hochzeiten

Freund wird auch mit seinem neuen Kontrakt auf volle Einsatzzeiten kommen und dabei auf gleich drei Spielfeldern eingesetzt werden: als TV-Experte bei "100% Bundesliga – Fußball bei NITRO" (immer montags, 22:15 Uhr), als Co-Kommentator neben Marco Hagemann in der UEFA Europa League (ab 19.9. bei NITRO und RTL) sowie bei den European Qualifiers der Nationalmannschaft und weiteren Freundschaftsspielen, die RTL exklusiv überträgt.

Freunds erster Einsatz nach der Vertragsverlängerung steht an diesem Mittwoch an: an der Seite von Marco Hagemann kommentiert er die Live-Übertragung des Trainingsspiels zweier Mannschaften aus dem aktuellen DFB-Kader am Aachener Tivoli (NITRO, ab 17:15 Uhr). Die Begegnung dient der Vorbereitung des Kaders von Trainer Joachim Löw auf die beiden EM-Qualifikationsspiele gegen Weißrussland und Estland (8. und 11. Juni).

Steffen Freund: "Freue mich riesig"

RTL überträgt beide Spiele exklusiv und live jeweils ab 20:15 Uhr. Beide Begegnungen werden (inkl. Vor- und Nachbericht) auch in ultrascharfer Bildqualität (UHD) mit HDR ausgestrahlt. Der Testkanal der Mediengruppe RTL Deutschland, RTL UHD, überträgt die Begegnung. Verbreitungspartner sind HD+ und die Telekom (mit Magenta TV).

Steffen Freund: "Bundesliga, Europa League und dazu die Nationalmannschaft – das Team von RTL und NITRO lebt einfach den Fußball und ich freue mich riesig, auch in den kommenden zwei Jahren dabei zu sein. Ob als Experte oder als Co-Kommentator an der Seite von Marco Hagemann, mein Ziel ist es immer dem Zuschauer eine klare, verständliche und unabhängige Analyse des Spielgeschehens zu liefern."

RTL-Sportchef Manfred Loppe: "Wir sind sehr happy über diese Vertragsverlängerung, denn Steffen ist ein wertvoller Spieler in unserem Team. Er agiert am Mikrofon wie früher auf dem Platz: mit viel Leidenschaft, einer schnörkellosen Gradlinigkeit und einem riesengroßen Fußballerherz. Dafür lieben ihn die Zuschauer – und wir auch!"

Seit 2015 bei NITRO

Großes Lob hatte Freund nach dem Finale der UEFA Europa League auch von der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung bekommen: Er sei "sprachlich sorgfältig, unaufdringlich, aber einfühlsam", so die FAS.

Bereits seit 2015 ist Freund für NITRO dabei. Zunächst analysierte er Länderspiele ohne deutsche Beteiligung im Rahmen der European Qualifiers, an denen der Männersender Rechte hatte. Seit dem Sommer 2017 ist er regelmäßig auch für die montägliche Fußballsendung "100% Bundesliga - Fußball bei NITRO" im Einsatz. Hier hält NITRO noch bis zum Ablauf der Bundesligasaison 2020/2021 die Verwertungsrechte an allen Spielen der Bundesliga und der 2. Bundesliga.

Einsatz in der Europa League

Auch, als NITRO im vergangenen Jahr gemeinsam mit RTL die exklusiven Free-TV-Rechte an der UEFA Europa League erwarb und im September 2018 in die Übertragung des Wettbewerbs einstieg, war Steffen Freund gesetzt – in diesem Wettbewerb als Co-Kommentator an der Seite von Marco Hagemann. An 15 Spieltagen einschließlich des Finales führte das Duo die Zuschauer bei NITRO und später bei RTL mit kompetenten und engagierten Kommentaren durch die Live-Übertragungen. Ihre Spielberichte kamen so gut an, dass sich RTL im vergangenen Jahr dazu entschloss, Hagemann und Freund auch bei den Länderspielen der Nationalmannschaft gemeinsam einzusetzen.

RTL hält die exklusiven Rechte an den Qualifikationsspielen der DFB-Elf für die kommende EM im Sommer 2020 und ab September 2020 auch für die WM 2022 sowie für Freundschaftsspiele.

Die nächsten Fußball LIVE TV-Termine bei NITRO und RTL:
05.06.2019, 17:15 Uhr Trainingsspiel der DFB-Nationalelf (NITRO)
08.06.2019, 20:45 Uhr EM-Quali: Weißrussland – Deutschland (RTL)
11.06.2019, 20:45 Uhr EM-Quali: Deutschland – Estland (RTL)