Axel & Micha - Die Zwei vom Schrauberhof


Axel Zörner (51)

Spitzname "Akki"

Axel Zörner (51)
Axel ist seit seiner Kindheit ein technikaffiner Autonarr. Bereits als Teenager entdeckte er seine Begeisterung für das Reparieren von Zwei-und Vierrädern. Mit 25 folgte die Umschulung vom LKW-Fahrer zum Fahrzeugbauer, bevor er dann mit 30 schließlich seine eigene Werkstatt aufmachte. Seit 18 Jahren betreibt der impulsive Pragmatiker die freie Autowerkstatt im sachsen-anhaltischen 800-Seelen-Dorf Etgersleben. Der Mann mit den goldenen Schrauberhänden ist ein fleißiger, wenn auch etwas chaotischer Fachmann, der die eine oder andere hoffnungslose Schrottlaube stets wieder fahrtüchtig bekommt. Schrott existiert für Axel ohnehin nicht, denn sein Schrauberhof ist übersät mit alten Fahrzeugteilen. Als Genie im Chaos behält "Akki" den Überblick und hilft seinen autoverrückten Kunden mit Herzblut. Mit viel Fleiß behebt der emotionale Vollblut-Mechaniker so die kniffligsten Schäden und rettet zuverlässig die motorisierten Schätze seiner zahlreichen Stammkunden.

Michael Sroka (50)

Spitzname "Micha"

Michael Sroka (50)
Michael ist auf Axel Zörners Schrauberhof der Helfer mit dem Herz am rechten Fleck. Der gelernte Werkzeugmacher und Vater zweier Kinder ist seit zehn Jahren fast täglich auf dem Schrauberhof in Etgersleben. Als rechte Hand und bester Freund von Axel, hält Micha immer Ausschau nach alten Raritäten, die mit viel Geschick wieder flott gemacht werden. Der ruhige Schrauber ist ein Fachmann für den Kauf und Verkauf von Autos: Mit der richtigen Portion Skepsis, aber auch Neugierde, schafft er es immer wieder aufs Neue echte Liebhaberstücke aufzutreiben. Micha ist das Gegenbeispiel zum pragmatischen Gefühlsmenschen Axel. Ausgestattet mit einer teils kindlichen Gewitztheit und der richtigen Raffinesse, verfügt Micha zudem über eine instinktive Cleverness, mithilfe er viele Projekte in der andernfalls chaotischen Werkstatt realisiert.