Gut gebaut – ‚Männerjobs‘ in Frauenhänden


Julia

Julia
Auch durch die Adern der 27-jährigen Julia fließt Baustellen-Blut. Letztes Jahr legte sie ihre Prüfung zur Maurermeisterin ab, eines Tages will sie die Baufirma ihres Vaters übernehmen. Doch zunächst zeigt sie ihr Können auf einer Baustelle im baden-württembergischen Kraichtal. Hier soll ein neues Mehrfamilienhaus entstehen – für die junge Maurerin die Gelegenheit, ihre Mörtelkünste vorzuführen! Doch für den letzten Meter ist Julia auf eine tonnenschwere Hebebühne als Hilfsmittel angewiesen – kracht diese an die frischgemauerte Wand, war alle Arbeit umsonst.