Gut gebaut – ‚Männerjobs‘ in Frauenhänden


Sonja

Sonja
Die 48-jährige Baggerfahrerin Marion, genannt Sonja, hat vor 18 Jahren die Friseurschere an den Nagel gehängt und sich stattdessen auf Baustellen in Tirol selbstständig gemacht. Als „Erdbau Sonja“ baggert und gräbt sie mit ihrem Familienbetrieb alles aus, was ihr unter die Schaufel kommt. Unter anderem wartet auf sie und ihren Bagger „Baby“ ein Einsatz in der Tiroler Ortschaft Tarrenz: Hier soll neuer Asphalt auf die Hauptstraße, doch dafür muss der alte Straßenbelag ausgebaggert werden – und es gießt wie aus Kübeln.