Axel & Micha - Die zwei vom Schrauberhof

Sonntag, 13:10 Uhr

Axel & Micha - Die zwei vom Schrauberhof
NITRO begleitet die zwei sympathischen Ost-Mechaniker, Axel Zörner und Michael Sroka, aus der Magdeburger Börde in einer zehnteiligen Doku-Serie. In den 45-minütigen Folgen steht jeweils ein Fahrzeug im Mittelpunkt des Geschehens – denn jedes Fahrzeug wartet mit einer spannenden Geschichte auf, die erzählt werden will. DIE ZWEI VOM SCHRAUBERHOF haben also immer alle Hände voll zu tun. Aber auch über die zwei geschickten Autoschrauber erfährt der Zuschauer mehr: Wie wurden die beiden Autoliebhaber zu den cleveren Tüftlern?

TOP GEAR

Sonntag, 16:10 UHR

TOP GEAR
Jetzt kommen Autofreaks wieder voll auf ihre Kosten! Denn NITRO präsentiert fünf brandneue Folgen des beliebten TV-Automagazins "Top Gear" Sonntags, um 14:45 Uhr im Free-TV. Nicht nur das: Auch das coole Moderatoren-Trio des preisgekrönten BBC-Automagazins ist teilweise neu besetzt. Neben Chris Harris führen die Cricket-Legende Andrew "Freddie" Flintoff sowie der Comedian Paddy McGuinness durch die Sendung – auch "The Stig" ist wieder mit von der Partie. Die Zuschauer können sich auf die größte Motorsport-Show mit jeder Menge Action, Witz und Technik freuen. Dieses Format lässt Männerherzen einfach nur höherschlagen.

Leepu & Pitbull - Die Autoschrauber

Sonntag, 17:10 UHR

Leepu & Pitbull - Die Autoschrauber
Mit schrottreifen Karren die ganz große Kohle machen - das ist das Geschäft von Steve "Pitbull", einem erfolgreichen Mechaniker, der sich von ganz unten schon weit nach oben gearbeitet hat. In Bangladesch trifft er auf den bekannten Autodesigner Leepu Nizamuddin Awlia und ist sich sicher: Er ist der perfekte Partner für seine Pläne. Mit einfachsten Mitteln wollen sie auf Staten Island schrottreife Karren in echte Traumautos verwandeln und ein lukratives Geschäft aufziehen!

Gut gebaut – ‚Männerjobs‘ in Frauenhänden

Ab 01.11., 13:05 Uhr

Gut gebaut – ‚Männerjobs‘ in Frauenhänden
Ob Radlader, Raupe oder Muldenkipper – kein Fahrzeug ist ihnen zu groß, keine Baustelle zu dreckig, kein Job zu schwer. Sie arbeiten an Eisenbahnbrücken, Autobahnen und Hochhäusern, manövrieren ihre überbreiten Maschinen durch enge Gassen oder fahren mit zehn Meter langem Hänger über unebenes Gelände – rückwärts! Oft schuften sie in Zwölf-Stunden-Schichten und am Wochenende. Das macht ihnen nichts aus. Schließlich lieben diese Frauen ihren Beruf nach dem Motto: Man wird nie erwachsen – nur das Spielzeug wird größer.