+++ NEWS +++

UEFA Europa League-Gruppenphase komplett bei NITRO

PRESSEMELDUNG

Das Fußballangebot der Mediengruppe RTL bis zum Ende des Jahres steht! RTL wird im Herbst noch zwei Testspiele der Nationalmannschaft übertragen: am 7. Oktober trifft das DFB-Team dabei in Köln auf die Türkei, am 11. November in Leipzig auf die Mannschaft von Tschechien.

Darauf hat sich der Kölner Sender nun mit der UEFA geeinigt. Die Übertragungszeiten sind jeweils von 20:15 bis 23:15 Uhr, Anstoß ist 20:45 Uhr.
Partnersender NITRO wird exklusiv im Free-TV alle sechs Vorrundenbegegnungen im Rahmen des TV-Vertrages zur UEFA Europa League präsentieren. Darauf haben sich der Männersender und RTL verständigt. Der 1. Matchday ist für den 22. Oktober angesetzt, der 6. und letzte Spieltag der Gruppenphase findet am 10. Dezember statt. Mit Bayer Leverkusen und der TSG 1899 Hoffenheim sind zwei deutsche Mannschaften für die kommende Europapokalsaison gesetzt, dazu kann sich noch der VFL Wolfsburg für den europäischen Wettbewerb qualifizieren.

Oliver Schablitzki, Senderchef NITRO: „Die UEFA Europa League war für uns auch in der abgelaufenen Saison ein Garant für tolle Quoten und aufregende Fußballabende. Umso mehr freuen wir uns, dass wir nun auch die komplette Vorrunde bei uns zeigen werden und den Männersender NITRO damit als feste Adresse im europäischen Top-Fußball weiter etablieren können.“

2021 geht es dann Schlag auf Schlag mit noch mehr Fußball weiter:

die K.-o.-Phase in der UEFA Europa League mit weiteren neun Spieltagen inklusive des Finales startet am 18. Februar und wird wahlweise bei RTL oder NITRO mit je einem Livespiel ausgestrahlt.
Die Nationalmannschaft läuft 2021 vorwiegend bei RTL auf. Der Kölner Sender hält die exklusiven TV-Rechte an den 8 oder 10 Spielen (je nach Gruppe) der deutschen Nationalmannschaft 2021 im Rahmen der European Qualifiers zur WM 2022 in Katar. Möglicherweise stehen darüber hinaus noch Vorbereitungsspiele auf dem RTL-Programm.
Ab der Saison 2021/22 hält die Mediengruppe RTL zudem die vollumfänglichen und exklusiven TV-Rechte an der UEFA Europa League und der neu geschaffenen UEFA Europa Conference League. Der Vertrag mit der UEFA hat eine Laufzeit von drei Jahren (bis Mai 2024) und sichert den beiden Free-TV-Sendern RTL und NITRO sowie dem Videoportal TVNOW die exklusiven Übertragungsrechte an beiden Wettbewerben.