NITRO überträgt Spiele von Eintracht Frankfurt in der Quali zur UEFA Europa League

Erstes Hinspiel der Eintracht live bei NITRO am 25.07. um 18:45 Uhr

NITRO überträgt Spiele von Eintracht Frankfurt in der Quali zur UEFA Europa League © MG RTL D / Stempell/Breuer/Hirsc, MG RTL D / Stempell/Breuer/Hirschhäuser
Nach den großen und erfolgreichen TV-Fußballabenden mit der Eintracht in dieser Saison zeigt NITRO exklusiv im Free TV auch die Heimspiele der Hessen bei der Qualifikation für die kommende UEFA Europa League. Darauf haben sich der Sender der Mediengruppe RTL und der Verein geeinigt.


Die Adler steigen zur 2. Qualifikationsrunde ins Geschehen ein.

Die Termine im Überblick:

2. Qualifikationsrunde: 25. Juli und 01. August: Eintracht Frankfurt trifft auf den FC Flora Tallinn. NITRO überträgt live das Hin- und Rückspiel am 25.07. ab 18:45 Uhr bzw. am 01.08. ab 20:15 Uhr

3. Qualifikationsrunde: 8. und 15. August (Auslosung: 22. Juli)

Playoff-Runde: 22. und 29. August (Auslosung: 5. August)

Eintracht Frankfurt hat einen Monat vor dem ersten Qualifikationsspiel in der Europa League bereits alle zur Verfügung stehenden 40.000 Europapokal-Dauerkarten verkauft.

Wie die Hessen am 25.06. mitteilten, gingen die Tickets in nur drei Stunden über die virtuelle Ladentheke. "Mit dem heutigen Tag ist der letzte Beweis erbracht: Die Eintracht und Frankfurt haben Europa im Herzen!", hieß es in dem Statement.
Damit sind alle Heim-Partien der Eintracht in der kommenden Europa-League-Saison inklusive eines möglichen Halbfinals bereits nahezu ausverkauft. Bei internationalen Spielen passen lediglich 48.000 Zuschauer in die Commerzbank-Arena.
Berechtigt zum Kauf der Dauerkarten waren nur Vereinsmitglieder. Informationen zu den Auswärtsspielen in der Europa League will der Klub zeitnah bekanntgeben.
Frankfurt trifft in der 2. Qualifikationsrunde auf den Sieger des Duells Radnicki Nis gegen FC Flora Tallinn. Der Bundesligist tritt im Hinspiel am 25. Juli zunächst auswärts an und genießt eine Woche später im Rückspiel Heimrecht.
Der serbische Vizemeister aus Nis und der estnische Meisterschaftsdritte Tallinn treffen in der 1. Qualifikationsrunde am 11. und 18. Juli aufeinander.

Erfolgsgeschichte soll fortgeschrieben werden

Oliver Schablitzki, NITRO-Senderchef:
„Eintracht Frankfurt und NITRO, das war in der gerade zu Ende gehenden Europa League Saison eine echte Erfolgsgeschichte: mit packendem Live-Fußball, tollen Quoten und spannenden Einblicken in das Innenleben einer Mannschaft, die wir gemeinsam in der Dokureihe ,Countdown für Europa‘ gewährt haben. Nun freuen wir uns, die Reise der Eintracht durch Europa nahtlos fortsetzen zu können.“

Jan Martin Strasheim, Bereichsleiter Medien und Kommunikation bei Eintracht Frankfurt:
„Für Eintracht Frankfurt haben die Qualifikationsspiele eine hohe Bedeutung - wir freuen uns auf diese Spiele und wollen wieder Teil der Europa League-Gruppenphase sein, um unsere tolle Geschichte weiterschreiben zu können. Es passt sehr gut, dass wir von Beginn an von NITRO, dem Europa League-Sender, auf diesem Weg begleitet werden und wir die gelernte, gute Zusammenarbeit aus der vergangenen Saison fortsetzen können.“

NITRO hatte in der ablaufenden Saison der UEFA Europa League sehr erfolgreich acht Spiele der Gruppenphase und das Achtelfinalhinspiel von Eintracht Frankfurt gegen Inter Mailand live und exklusiv im Free TV gezeigt. Bei insgesamt fünf der neun Übertragungen waren die Hessen beteiligt. Zudem hatte NITRO seine Zuschauer mit der 15-teiligen Doku-Reihe „Countdown für Europa – Eintracht Frankfurt“ ganz eng an die Mannschaft herangeführt. Das in Deutschland einzigartige TV-Format hatte die Adler bei ihrem fulminanten Durchmarsch durch die UEFA Europa League begleitet und spannende und hautnahe Einblicke hinter die Kulissen des Vereins auf seiner Reise durch Europa vermittelt.