Anwälte der Toten WIEDER IM PROGRAMM - AB 02.02. IMMER Samstag, 21:05 UHR

DOKU (DEUTSCHLAND, 2002)

Echte Kommissare und Rechtsmediziner zeigen ihre spektakulärsten Fälle. Der Zuschauer ist hautnah mit dabei und erlebt alle Fälle filmisch aufwendig inszeniert und detailgetreu nachgestellt. Denn genau so hat es sich abgespielt.

Die Fälle der Auftaktfolge:

Rennradmörder: 
Eine Rentnerin wird in ihrer eigenen Wohnung überfallen und ermordet. Zeugen sagen aus, dass ihnen einen Mann mit einem gelben Rennrad verdächtig vorkam. Als vom Konto der Toten Geld abgehoben wird, entdecken die Beamten auf dem Überwachungsvideo im Hintergrund ein Rennrad. An einem professionellen Schnittplatz wird das Video qualitativ verbessert.

Elektriker: 
Eine Frau liegt morgens im eigenen Ehebett. Die Rechtsmediziner finden am Körper der Leiche auffällige Strommarken. Eine Blutuntersuchung bringt Aufschluss darüber, ob die Frau natürlich verstorben ist oder mit Strom ermordet wurde.

Torso in Ketten: 
Eine mit einer Ankerkette verschnürte Leiche ohne Kopf und Arme wird am Rheinufer gefunden. Anhand eines Fließdiagramms ermitteln die Beamten, wo der Tote ins Wasser gelangt ist. Ein DNA-Abgleich mit gefundenen, abgetrennten Armen bringt die Identität der Leiche zu Tage.