Blues Brothers 2000
TV-PROGRAMM

Blues Brothers 2000 Mittwoch, 15.11, 22:00 Uhr

COMEDY, MUSIK (USA, 1998)

Die "Blues Brothers" sind zurück: 18 Jahre lang ließen sich Autor Dan Aykroyd und Regisseur John Landis Zeit, ehe sie eine Fortsetzung ihres Kulthits in Angriff nahmen. Und wie beim Original kommt auch in "Blues Brothers 2000" die Musik nicht zu kurz. Nachdem sein Bruder Jake verstorben ist, macht sich diesmal Elwood Blues auf, um die legendäre Band wieder zusammen zu trommeln.

Mit: Dan Aykroyd, John Goodman, Frank Oz, Billy Preston

Ein verlassener Knast irgendwo in den USA: Nach 18 Jahren Haft wird Elwood Blues entlassen. Sein erster Besuch gilt dem Waisenhaus, in dem er und sein mittlerweile verstorbener Bruder Jake aufgewachsen sind. Dort wird Elwood von der resoluten Mutter Mary Stigmatha mit Buster konfrontiert. Die Heimleiterin hat Elwood als Vormund für den zehnjährigen Dreikäsehoch auserkoren. Elwood ist von der Idee anfangs alles andere als begeistert, aber er nimmt den Jungen mit auf den Weg nach New Orleans. Da in Ellwoods Adern immer noch der Blues kocht, will er dort nach seinen alten Kumpels suchen, um die legendäre Blues Brothers Band wieder ins Leben zu rufen. Doch zuerst muss sich Elwood auf dem Polizeirevier melden. Als er dem Polizeichef Cable gegenübersteht, hat Elwood eine Erscheinung: Für ihn stammt Cable von dem legendären Curtis ab, der für Jake und Elwood eine Art Ersatzvater war. Mit allen Mitteln versucht Elwood Cable zu überreden, in die Band einzutreten. Der rechtschaffende Cop ist zuerst fassungslos und wirft den Musiker dann aus seinem Büro. Dagegen ist Elwoods und Busters nächste Begegnung von Erfolg gekrönt. Auf ihrem Weg nach New Orleans treffen sie auf den Barkeeper Might Mack McTeer. Der hünenhafte Mann überzeugt sie davon, dass er alles über den Blues weiß. Er schließt sich ihnen an, und damit ist endlich Ersatz für den verstorbenen Jake gefunden. Aber die Blues Brothers würden ihrem Ruf keine Ehre machen, wenn nicht diverse Unwägbarkeiten ihren Weg erschweren würden. Nicht nur, dass Cable mit seinen Cops hinter ihnen her ist - Elwood wird verdächtigt, Buster entführt zu haben - auch die Russen-Mafia heftet sich auf ihre Spuren, da sie ihnen bei einer Schutzgeld-Erpressung die Tour vermasselt haben. An ihrem Ziel treffen sie auf Queen Mousette. Die charismatische Lady veranstaltet einen Blues-Wettbewerb. Das Trio hat seinen Auftritt, aber irgendwie fehlt noch jemand. Wie durch ein Wunder steht plötzlich Cable mit auf der Bühne. Und jetzt geht die Session richtig los...

Wie schon im Original lebt die moderne Version des Kultklassikers "Blues Brothers" von wüsten Verfolgungsjagden, anarchistischem Humor und natürlich den sensationellen Musiknummern. Das Duo Aykroyd/Landis brachte Musiklegenden wie den "Godfather Of Soul" James Brown, Aretha Franklin, Steve Lawrence, B.B. King, Paul Shaffer, Eryka Badu, Nia Peeples, Wilson Picket, Jonny Lang, Eddie Floyd, Sam Moore, Bo Diddley, Isaac Hayes, Steve Winwood und Eric "Slowhand" Clapton vor die Kamera.