CSI: Vegas
TV-PROGRAMM
JETZT
01:35
Infomercials
SPÄTER
04:25
First 48 - Am Tatort mit den US-Ermittlern
Tod im Motel
MEHR ZEIGEN

CSI: Vegas Sonntag, 21:45 Uhr

CSI: Vegas - Episodenübersicht

Stadt der Schmerzen

(The Devil and D.B. Russell)

19.01.2020, 21:50 - Länge 55 Minuten

CSI: Vegas - Stadt der Schmerzen

Stadt der Schmerzen
19.01.2020, 21:50
Länge 55 Minuten

(The Devil and D.B. Russell)

Das CSI-Team sucht immer noch nach den verschwundenen jungen Frauen und ihrer Kollegin Morgan Brody, die in einer riskanten Operation als Lockvogel diente. Die Suche führt die Ermittler zu einem Lagerhaus, wo sie eine tote, junge Frau finden, die Morgan zum Verwechseln ähnlich sieht.
Jake, der Fahrer des Wagens, mit dem Morgan Brody verschwand, streitet weiterhin alles ab und verweist die Ermittler an Bruder Larson. Daniel Larson wiederum ist der Ansicht, dass nur Oliver Tate aufgrund seiner Obsession in der Lage ist, derartige Verbrechen zu begehen.
Als Zeugen benennt er Angela, alias Miss Kitty, die allerdings verschwunden ist. Auf der gefundenen Leiche finden die Ermittler Material, das Henry als synthetische DNS identifiziert. Bei der Durchsuchung von Tates Wohnräumen findet Julie Finlay einen kleinen Behälter mit künstlicher DNS, identisch mit der, die an der Leiche gefunden wurde. Mittlerweile hat sich der Mörder mit einer weiteren Botschaft an die Polizei gewandt: Morgan Brody muss einen biblischen Text verlesen und anschließend die Polizei dazu auffordern, sich zwischen ihr und Ellie Brass zu entscheiden.
Dann bekommt D.B. einen Anruf von Angela, die um ein Treffen bittet, doch als D.B. eintrifft, ist Angela bereits tot. Fast zeitgleich fliegt der Hauptverdächtige Tate mit seinem Wagen in die Luft. Als es Nick gelingt, über einen Fingerabdruck auf der Fernsteuerung für die Autobombe, die Tate ins Jenseits befördert hat, die Verbindung zu Jakes Bruder Matthew herzustellen, sind die Ermittler einen großen Schritt weitergekommen.
Morgan ist es unterdessen gelungen, ihren Peiniger zu überwältigen, sie ahnt jedoch nicht, dass ihr Grauen noch nicht vorbei ist und ein schreckliches Ende nehmen wird.

Geld, Gewalt und Gift

(Take the Money and Run)

19.01.2020, 22:45 - Länge 45 Minuten

CSI: Vegas - Geld, Gewalt und Gift

Geld, Gewalt und Gift
19.01.2020, 22:45
Länge 45 Minuten

(Take the Money and Run)

Der für seine hohen Einsätze bekannte Rialto Saal des Four Kings-Casinos wird überfallen. Der Täter erschießt einen Wachmann und entkommt mit über 1,5 Millionen in Chips und Bargeld. Er flüchtet auf einem Geländemotorrad und fällt jedoch plötzlich nach einigen atemberaubenden Stunts tot von der Maschine. Da der Motorradfahrer nur Falschgeld und Plastikchips bei sich hatte, geht die Polizei davon aus, dass es sich um ein abgekartetes Ablenkungsmanöver handelt.
Doc Robbins stellt fest, dass dem Mann ein tödliches Schlangengift injiziert wurde, an dem er allerdings nicht starb, weil ihn eine allergische Reaktion auf das Gift vorher getötet hat.
Über Robert Gentry, einen Zeugen des Überfalls, kommen die Ermittler auf die Spur eines zweiten Mannes, der wie der bereits verstorbene Stunt-Motorradfahrer in Motorradkluft und Helm gekleidet mit der Beute in die entgegengesetzte Richtung aus dem Casino geflohen ist.
Morgan findet heraus, dass die Viper, von der das Gift stammt, offenbar Julian Reese, einem Mitarbeiter des Four Kings, gehört. Als die Beamten den verschwundenen Resse endlich finden, hat er ein Loch im Kopf. Doch es gibt noch einen weiteren Verdächtigen: Ryan Archer, ein Haustechniker des Casinos. Von seinem Smartphone aus wurde das Licht im Rialto Raum, Sekunden vor dem Überfall, ausgeschaltet. Als die Ermittler sein Haus durchsuchen, entdecken sie eine Erpressermitteilung auf seinem Laptop, die darauf hindeutet, dass sein Sohn Christopher entführt wurde. Das Team setzt nun alles daran, das verschwundene Kind zu finden: Archers Haus wird überwacht, sein Telefon abgehört, doch Ryan Archer gelingt es, den Polizisten zu entwischen und zu einem Treffpunkt zu fahren, wo er seinen Sohn zurückbekommen soll. Als die Polizisten dort eintreffen, finden sie einen blutüberströmten Ryan und eine tote Audrey vor, die Poker-Dealerin, die am Abend des Überfalls im Rialto Raum gearbeitet hat. Zum Glück finden die Ermittler in Audreys Wagen aber auch den kleinen Christopher. Glücklich sind Vater und Sohn wieder vereint, allerdings nicht für lange...