DEATH RACE
TV-PROGRAMM
JETZT
22:00
UEFA Europa League: 2. Hälfte
TSG 1899 Hoffenheim - FK Roter Stern Belgrad
GLEICH
22:45
UEFA Europa League: Highlights und Zusammenfassung der anderen Spiele
MEHR ZEIGEN

DEATH RACE DIENSTAG, 24.09., UM 22:15 UHR

SCIENCE FICTION, THRILLER, ACTION (USA, 2008)

Als der dreifache Speedway-Champion Jensen Ames für den Mord an seiner Frau, den er nicht begangen hat, im Gefängnis landet, stellt ihn die Direktorin vor eine einfache Wahl: Entweder er fährt und gewinnt das Death Race oder er verrottet in seiner Zelle. Unterstützt von einem Mechaniker-Team und einer heißblütigen Beifahrerin setzt sich Jensen also hinter das Steuer eines gepanzerten 8-Zylinder Mustangs. In der Todesarena von Terminal Island beginnt ein mörderisches Spiel, bei dem die Feinde nicht nur auf der Rennstrecke lauern.

Als der dreifache Speedway-Champion Jensen Ames eines Abends nach Hause kommt, wird er von Unbekannten überwältigt und betäubt. Als er wieder wach wird, hat er ein blutiges Messer in der Hand, mit dem zuvor seine Frau umgebracht wurde. Als er für den Mord, den er nicht begangen hat, im Gefängnis landet, stellt ihn die skrupellose Direktorin vor eine einfache Wahl: Entweder er fährt und gewinnt das gefürchtete Death Race und erhält für den Sieg die Entlassungspapiere - oder er verrottet in seiner Zelle. Unterstützt von einem Mechaniker-Team und seiner heißblütigen Beifahrerin Case setzt sich Jensen also hinter das Steuer eines gepanzerten 8-Zylinder Mustangs, der neben massig Pferdestärken auch ein Maschinengewehr unter der Haube und Rauch, Öl und Reifennägel als Geheimwaffen mit an Bord hat. Er fährt als der Star "Frankenstein", der stets eine Maske trug und nach dem letzten Rennen im OP gestorben ist. In der Todesarena von Terminal Island beginnt zwischen den eisernen Konkurrenten ein mörderisches Spiel, bei dem die Feinde nicht nur auf der Rennstrecke lauern.

Schon 1975 gab es mit "Frankensteins Todesrennen" ("Death Race 2000") einen wahr gewordenen Männertraum auf der großen Leinwand: Halsbrecherische Verfolgungsjagden, schnelle Autos, Action pur. Mit "Death Race" realisierte Regisseur Paul W. S. Anderson ("Resident Evil", "Alien vs. Predator") 2008 die rasante Fortsetzung - und legte noch einige PS drauf! Noch mehr Highspeed-Action, Explosionen, Kollisionen und Stunts. Rasante Kamerafahrten und schnelle Schnitte. Hinzu kommt ein auf den Punkt besetzter Cast: Der actionerprobte Jason Stratham ("The Transporter") ist Speedway-Champion Jensen Ames, Joan Allen ("Die Nebel von Avalon") die knallharte Gefängnis-Direktorin Hennessey und Natalie Martinez ist Jensens heißblütige Beifahrerin Case. 
Auch die Co-Stars auf vier Rädern fahren ganz groß auf: Die mörderischen Autorennen wurde u.a. mit einem Porsche 911, einem Mustang, einem V8 Coupé, einem 7er BMW oder einem Jaguar XJS gedreht.