James Bond 007 Jagt Dr. No
TV-PROGRAMM
GLEICH
18:30
UEFA Europa League - Fußball bei NITRO: Countdown
SPÄTER
18:55
UEFA Europa League - Fußball bei NITRO: FC Shakhtar Donetsk - Eintracht Frankfurt 1. Hälfte
MEHR ZEIGEN

James Bond 007 Jagt Dr. No 12.02. UM 20:15 UHR

ABENTEUER, THRILLER, ACTION (GROßBRITANNIEN, 1962)

Geheimagent 007 James Bond wird von London nach Jamaika entsandt, um das mysteriöse Verschwinden eines Mitarbeiters des britischen Geheimdienstes aufzuklären. Dort gerät er in ein gefährliches Abenteuer, als er dem geheimnisvollen Dr. No nachspürt, der mit seiner Organisation von einer atomtechnisch hochgerüsteten Karibikinsel aus die amerikanischen Raketenstarts in Cap Canaveral zu stören versucht.

James Bond steht nicht nur bei den Damen hoch im Kurs, auch sein Chef M ist überzeugt, seinen besten Mann ausgewählt zu haben, als er James Bond alias Geheimagent 007 nach Jamaika schickt, um den mysteriösen Mord an einem Mitarbeiter des britischen Geheimdienstes in Kingston aufzuklären. Miss Moneypenny, seine Sekretärin, lässt Bond nur ungern gehen, denn sie ist unsterblich in den attraktiven Geheimagenten verliebt. Kaum ist 007 in Kingston gelandet, trachtet man ihm schon nach dem Leben. Manches deutet darauf hin, dass ein geheimnisumwitterter Dr. No seine Hand dabei im Spiel hat. No hat sich auf einer Insel niedergelassen, die seine Leute hermetisch abschirmen. Angeblich tötet dort ein Feuer speiender Drachen jeden Eindringling, erzählt man sich auf Jamaika. James Bond fürchtet aber weder Drachen noch sonstige Machenschaften, mit denen Dr. No unerwünschte Besucher fern halten will. Er fährt nachts heimlich auf die Insel, um dem Geheimnis des Eilands auf die Spur zu kommen. Am Strand trifft er die aufregende Honey, die seltene Muscheln sammelt. Doch die scheinbar friedliche Idylle wird schon bald gestört: Dr. Nos Männer eröffnen die Jagd auf sie. Als sie Bond und Honey fangen und zu ihrem Boss schleppen, scheint das Leben der beiden keinen Pfifferling mehr wert zu sein...

Produziert über United Artist von Albert R. Broccoli und Harry Saltzman mit einem Etat von kaum einer Million Dollar wurde der erste James-Bond-Film "James Bond jagt Dr. No" im Oktober 1962 uraufgeführt. Die Hauptrollen bekamen der in Schottland gebürtige Schauspieler Sean Connery als Bond, Ursula Andress als Honey Ryder und Joseph Wiseman als Dr. No. Bernard Lee und Lois Maxwell erscheinen als britischer Geheimdienstkopf M und seine Sekretärin, Miss Moneypenny - beide Rollen sollten den Schauspielern über einen Großteil der Serie erhalten bleiben. Mitautor des Drehbuchs wurde Richard Maibaum, der bei allen bis auf drei United Artists- Produktionen zum Teil des Bond-Teams wurde. 
Für die damalige Zeit war "James Bond - 007 jagt Dr. No" fantasiereicher als die meisten Detektiv- oder Spiondramen bis dahin. Mit seiner fast subtilen Einführung der Charaktere bildet der erste Bond immer noch eine Ausnahme in der Serie. Connery war die Verkörperung von Ian Flemings vornehmen und tödlichen Geheimagenten. Der prickelnde Auftritt von Bond Girl Nummer Eins Ursula Andress bleibt unvergessen.
Ian Fleming sorgte übrigens unfreiwillig bei einem Besuch am Set dafür, dass eine Szene erneut gedreht werden musste: Er lief laut rufend und winkend mitten in die Dreharbeiten zur Strandszene, in der sich Bond und Honey Rider zum ersten Mal begegnen.