Law & Order: Paris
TV-PROGRAMM
GLEICH
00:35
Real Detective - Fälle, die man nicht vergisst
Schweigen
SPÄTER
01:25
Infomercials
MEHR ZEIGEN

Law & Order: Paris AB 30.09. SAMSTAGS AB 21:55 UHR

NEU IM PROGRAMM

Die französische Adaption basiert auf dem "Law & Order"-Spin-off "Criminal Intent - Verbrechen im Visier" und packt die Zuschauer mit der bewährten Erzählweise des amerikanischen Vorbilds, fügt jedoch seine ganz eigene, französische Note hinzu.

Beinahe überflüssig zu erwähnen, dass dabei selbstverständlich auch der Schauplatz der Verbrechen, die französische Hauptstadt Paris, selbst quasi eine Art Hauptrolle spielt.

In ihr müssen die beiden französischen Ermittler Vincent Revel (Vincent Perez, "Bruc - Napoleons blutige Niederlage", "Fanfan der Husar") und Claire Savigny (Sandrine Rigaux, "Crime Insiders", "The Transporter") ihre mysteriösen Fälle lösen. Der intellektuelle Revel vertraut dabei vor allem auf seine Intuition und seinen ausgeprägten, kriminalistischen Spürsinn "aus dem Bauch heraus", während seine hochintelligente Partnerin Savigny die Ermittlungen eher rational, überlegt und an den vorhandenen Fakten orientiert anzugehen versucht - und dabei um so manche zynische Bemerkung nicht verlegen ist.

Trotzdem - oder gerade deswegen - stimmt die Chemie zwischen den beiden Profilern perfekt. Unterstützung erhalten die beiden von ihrem Kollegen Bonnefoy (Jacques Pater, "Die Mondnacht von Toulon", "Insel der Diebe") und der Richterin Lherbier (Hélène Godec, "La Confiance Regne", "According To Her").

Es ist nicht das erste Mal, dass "Law & Order"-Serienschöpfer Dick Wolf seine Fühler nach Europa ausstreckt: Bereits mit "Law & Order: UK" feierte der Vater des wohl berühmtesten Crime-Franchise der Welt Erfolge abseits der USA auf der britischen Insel. Auch bei NITRO konnte sich der Ableger aus Großbritannien trotz mitunter merkwürdig erscheinender Perücken der englischen Richter rasch am Mittwochabend als feste Größe und mit sehr guten Quoten etablieren. Daher ruft NITRO nun den nächsten europäischen Zeugen auf und holt "Law & Order: Paris" ins Programm.