Law & Order: Special Victims Unit
TV-PROGRAMM
JETZT
11:10
Magnum
Mord auf der Bühne
GLEICH
12:05
Magnum
Sherlock Holmes auf Hawaii
SPÄTER
12:55
Baywatch - Die Rettungsschwimmer von Malibu
Starke Männer
MEHR ZEIGEN

Law & Order: Special Victims Unit Donnerstag, 20:15 Uhr

Law & Order: Special Victims Unit - Episodenübersicht

Schatten

(Shadow)

02.04.2020, 20:15 - Länge 45 Minuten

Law & Order: Special Victims Unit - Schatten

Schatten
02.04.2020, 20:15
Länge 45 Minuten

(Shadow)

Das Ehepaar Gillette, das in New York höchst angesehen und für seine großzügigen Spenden bekannt ist, wird tot im Bett aufgefunden. Als Benson und Stabler am Tatort eintreffen, sieht es so aus, als habe der Ehemann zuerst seine Frau mit einer Axt und anschließend sich selbst getötet. Doch die spätere Obduktion der Leichen ergibt, dass eine Schusswunde im Kopf des Mannes nicht selbst zugefügt werden konnte und ein Selbstmord somit als Erklärung ausscheidet. Die Ermittler haben es demnach mit einem Doppelmord zu tun, dessen wahrer Täter frei herumläuft. Nicht nur deshalb wird das Team der Special Victims Unit unter enormen Zeitdruck gesetzt: Denn die Gillettes standen auch auf der Spendenliste der Polizei.

Wegen des besonders brutalen Vorgehens vermuten die Detectives den Täter im persönlichen Umfeld der Opfer. Als sie die Tochter der Eheleute, Anne Gillette, mit dieser Theorie konfrontieren, glaubt diese, selbst auch in Gefahr zu schweben und berichtet von einem Unbekannten, der sie nun schon seit einigen Wochen verfolge. Eine Befragung in von Anne häufig besuchten Geschäften und die Auswertung von Überwachungsvideos bestätigen diesen Verdacht. In einer Kirche gelingt es den Ermittlern schließlich, den geheimnisvollen Verfolger zu stellen: Es handelt sich überraschenderweise um Ashok Ramsey, einen Polizeikollegen vom Betrugsdezernat.

Detective Ramsey behauptet, bereits seit längerem gegen Anne Gillette zu ermitteln, da diese als Vorstandsmitglied der Prestwick Stiftung dreieinhalb Millionen Dollar unterschlagen haben soll. Außerdem stellt sich heraus, dass sie bereits einschlägig vorbestraft ist und in letzter Zeit offenbar finanzielle Probleme hatte. Anne Gillette wird damit zur neuen Hauptverdächtigen im Mord an ihren Eltern. Doch kaum hat sich das Blatt gewendet, erklärt das Betrugsdezernat die Untersuchung plötzlich für abgeschlossen und entzieht Ramsey den Fall. Dieser ist jedoch fest entschlossen, nicht so einfach aufzugeben und ermittelt heimlich mit Benson und Stabler auf eigene Faust weiter.

Frauensache

(P.C.)

02.04.2020, 21:00 - Länge 50 Minuten

Law & Order: Special Victims Unit - Frauensache

Frauensache
02.04.2020, 21:00
Länge 50 Minuten

(P.C.)

Das Team ermittelt im Fall einer jungen Frau, die tot in einer finsteren Seitengasse von New York gefunden wird. Das Opfer, eine gewisse Alisa Davies, ist wenige Stunden zuvor vergewaltigt worden und dann verblutet, da sie unter einer Blutgerinnungsstörung litt. Die Ermittler verfolgen anhand der Spuren am Tatort Alisas letzte Schritte zurück und gelangen zu einem leerstehenden Restaurant und finden dort mysteriöse Zeichen an den Wänden.

Durch eine Recherche im Internet fällt der Verdacht auf den Death-Metal-Musiker Trey Greenway. Dieser behauptet jedoch, für die Tatzeit ein Alibi zu haben. Nur wenig später erscheinen zudem Frauen einer lesbischen Vereinigung in den Büros der Special Victims Unit, mit deren Sprecherin namens Babs Duffy vor allem Detective Stabler schnell aneinandergerät. Denn diese beschuldigt die Polizei, einen weiteren Mord an einer homosexuellen Frau nicht verhindert zu haben und verlangt, ab sofort in die Ermittlungen mit einbezogen zu werden. Im Gegenzug verrät sie den Detectives, wo sie Alisas Lebensgefährtin finden können, die angeblich Probleme habe, ihre Aggressionen unter Kontrolle zu halten. Dass an diesem Gerücht tatsächlich etwas dran ist, muss Kollege Stabler schließlich am eigenen Leib erfahren.

Noch während des Verhörs geht jedoch die Meldung ein, dass eine weitere Frau vergewaltigt wurde. Diese überbringt außerdem eine schockierende Nachricht: Der Täter habe ihr gesagt, dass Babs sein nächstes Opfer sein soll. Die Aktivistin wird deshalb sofort unter Polizeischutz gestellt. Während Benson, die die erste Überwachungsschicht übernimmt, "nur" einen Annäherungsversuch über sich ergehen lassen muss, sieht sich ihre Ablösung plötzlich einem Mann gegenüber, der über die Feuerleiter in die Wohnung einzudringen versucht. Doch auch Babs Duffy verbirgt ein Geheimnis.

Hurenmord

(Savior)

02.04.2020, 21:50 - Länge 45 Minuten

Law & Order: Special Victims Unit - Hurenmord

Hurenmord
02.04.2020, 21:50
Länge 45 Minuten

(Savior)

Die Detectives Benson und Stabler untersuchen den Mord an zwei Prostituierten, die kurz nacheinander tot aufgefunden werden. Da die Leichen ähnliche Würgemale und Blutergüsse aufweisen und an beiden Tatorten eine Gebetskarte gefunden wird, schließen die Ermittler auf einen fanatischen und religiös motivierten Serientäter. Stabler hat jedoch ernsthafte Zweifel daran, dass eines der Opfer, Abby Mannion, tatsächlich als Prostituierte gearbeitet hat, denn die auf ihrem Führerschein angegebene Adresse liegt in einer sehr gehobenen Wohngegend.
Die weiteren Ermittlungen ergeben, dass Abby in die Rolle der "Hure vom Straßenstrich" offenbar nur gelegentlich für den Freier Michael Gallagher geschlüpft ist, um sich ihre Kokainsucht zu finanzieren.

Unter Tränen gesteht dieser im Verhör seine Affäre mit Abby und ihr gemeinsames Rollenspiel, behauptet jedoch, mit dem Mord an den beiden Frauen nichts zu tun zu haben. Obwohl Gallagher als sehr religiös gilt, scheint er als Täter tatsächlich nicht in Frage zu kommen. Noch während des Gesprächs geht die Meldung vom Überfall auf eine weitere Prostituierte ein, der ebenfalls eine Gebetskarte zugesteckt wurde. Das neue Opfer, eine gewisse Gladys Dalton, hat den brutalen Angriff jedoch mit viel Glück überlebt.

Den Ermittlern fällt es zunächst sehr schwer, Gladys Vertrauen zu gewinnen. Schließlich liefert sie Benson und Stabler jedoch wertvolle Einblicke in das Milieu und stellt einen Kontakt zu der minderjährigen Prostituierten "Spud" her, die angeblich auch schon von dem religiösen Wahnsinnigen belästigt wurde. Ihr Zuhälter verhindert zwar eine Unterhaltung mit den beiden Detectives, geistesgegenwärtig steckt das Mädchen Stabler aber heimlich eine sehr präzise Phantomzeichnung des Täters zu. Diese Hinweise führen schon wenig später zur Festnahme eines Tatverdächtigen. Doch der Fall wird damit nicht leichter. Bei einer Gegenüberstellung zur Identifizierung des Täters gerät Gladys plötzlich in Panik und läuft davon. Dabei stürzt sie und wird bewusstlos, wobei die Polizisten eine überraschende Entdeckung machen.

Schatten

(Shadow)

02.04.2020, 22:35 - Länge 45 Minuten
Wiederholung vom Donnerstag, 20:15 Uhr

Law & Order: Special Victims Unit - Schatten

Schatten
02.04.2020, 22:35
Länge 45 Minuten
Wiederholung vom Donnerstag, 20:15 Uhr

(Shadow)

Das Ehepaar Gillette, das in New York höchst angesehen und für seine großzügigen Spenden bekannt ist, wird tot im Bett aufgefunden. Als Benson und Stabler am Tatort eintreffen, sieht es so aus, als habe der Ehemann zuerst seine Frau mit einer Axt und anschließend sich selbst getötet. Doch die spätere Obduktion der Leichen ergibt, dass eine Schusswunde im Kopf des Mannes nicht selbst zugefügt werden konnte und ein Selbstmord somit als Erklärung ausscheidet. Die Ermittler haben es demnach mit einem Doppelmord zu tun, dessen wahrer Täter frei herumläuft. Nicht nur deshalb wird das Team der Special Victims Unit unter enormen Zeitdruck gesetzt: Denn die Gillettes standen auch auf der Spendenliste der Polizei.

Wegen des besonders brutalen Vorgehens vermuten die Detectives den Täter im persönlichen Umfeld der Opfer. Als sie die Tochter der Eheleute, Anne Gillette, mit dieser Theorie konfrontieren, glaubt diese, selbst auch in Gefahr zu schweben und berichtet von einem Unbekannten, der sie nun schon seit einigen Wochen verfolge. Eine Befragung in von Anne häufig besuchten Geschäften und die Auswertung von Überwachungsvideos bestätigen diesen Verdacht. In einer Kirche gelingt es den Ermittlern schließlich, den geheimnisvollen Verfolger zu stellen: Es handelt sich überraschenderweise um Ashok Ramsey, einen Polizeikollegen vom Betrugsdezernat.

Detective Ramsey behauptet, bereits seit längerem gegen Anne Gillette zu ermitteln, da diese als Vorstandsmitglied der Prestwick Stiftung dreieinhalb Millionen Dollar unterschlagen haben soll. Außerdem stellt sich heraus, dass sie bereits einschlägig vorbestraft ist und in letzter Zeit offenbar finanzielle Probleme hatte. Anne Gillette wird damit zur neuen Hauptverdächtigen im Mord an ihren Eltern. Doch kaum hat sich das Blatt gewendet, erklärt das Betrugsdezernat die Untersuchung plötzlich für abgeschlossen und entzieht Ramsey den Fall. Dieser ist jedoch fest entschlossen, nicht so einfach aufzugeben und ermittelt heimlich mit Benson und Stabler auf eigene Faust weiter.

Frauensache

(P.C.)

02.04.2020, 23:20 - Länge 45 Minuten
Wiederholung vom Donnerstag, 21:00 Uhr

Law & Order: Special Victims Unit - Frauensache

Frauensache
02.04.2020, 23:20
Länge 45 Minuten
Wiederholung vom Donnerstag, 21:00 Uhr

(P.C.)

Das Team ermittelt im Fall einer jungen Frau, die tot in einer finsteren Seitengasse von New York gefunden wird. Das Opfer, eine gewisse Alisa Davies, ist wenige Stunden zuvor vergewaltigt worden und dann verblutet, da sie unter einer Blutgerinnungsstörung litt. Die Ermittler verfolgen anhand der Spuren am Tatort Alisas letzte Schritte zurück und gelangen zu einem leerstehenden Restaurant und finden dort mysteriöse Zeichen an den Wänden.

Durch eine Recherche im Internet fällt der Verdacht auf den Death-Metal-Musiker Trey Greenway. Dieser behauptet jedoch, für die Tatzeit ein Alibi zu haben. Nur wenig später erscheinen zudem Frauen einer lesbischen Vereinigung in den Büros der Special Victims Unit, mit deren Sprecherin namens Babs Duffy vor allem Detective Stabler schnell aneinandergerät. Denn diese beschuldigt die Polizei, einen weiteren Mord an einer homosexuellen Frau nicht verhindert zu haben und verlangt, ab sofort in die Ermittlungen mit einbezogen zu werden. Im Gegenzug verrät sie den Detectives, wo sie Alisas Lebensgefährtin finden können, die angeblich Probleme habe, ihre Aggressionen unter Kontrolle zu halten. Dass an diesem Gerücht tatsächlich etwas dran ist, muss Kollege Stabler schließlich am eigenen Leib erfahren.

Noch während des Verhörs geht jedoch die Meldung ein, dass eine weitere Frau vergewaltigt wurde. Diese überbringt außerdem eine schockierende Nachricht: Der Täter habe ihr gesagt, dass Babs sein nächstes Opfer sein soll. Die Aktivistin wird deshalb sofort unter Polizeischutz gestellt. Während Benson, die die erste Überwachungsschicht übernimmt, "nur" einen Annäherungsversuch über sich ergehen lassen muss, sieht sich ihre Ablösung plötzlich einem Mann gegenüber, der über die Feuerleiter in die Wohnung einzudringen versucht. Doch auch Babs Duffy verbirgt ein Geheimnis.