Law & Order: Special Victims Unit Do., 20:15 Uhr

Law & Order: Special Victims Unit - Episodenübersicht

Das Geständnis

(Depravity Standard)

02.12.2021, 20:15 - Länge 45 Minuten

Law & Order: Special Victims Unit - Das Geständnis

Das Geständnis
02.12.2021, 20:15
Länge 45 Minuten

(Depravity Standard)

2012 unterzog Detective Benson den Verdächtigen Lewis Hodda einem verschärften Verhör, um den entführten 7-jährigen Wyatt Colfax zu retten. Dabei gab Hodda nicht nur das Versteck von Wyatt preis, sondern gestand zugleich, im Jahr 1999 den Jungen Hector Rodriguez entführt und ermordet zu haben. Als er vor Gericht ein Schuldeingeständnis ablegen soll, weigert er sich mit der Begründung, das Geständnis sei von Benson erzwungen worden.
Da die Eltern des entführten Wyatt Colfax ihren traumatisierten Sohn schützen wollen, lehnen sie jede Kooperation mit der Staatsanwaltschaft ab, weshalb es keine Grundlage für eine Entführungsanklage gibt. Es bleibt nur die schwache Anklage wegen Mordes an Hector Rodrigues. Die Tat liegt 16 Jahre zurück, die meisten Beweise wurden vernichtet, und Hodda landet mit der Auswahl seiner raffinierten Verteidigerin Hassler einen Glückstreffer.
Da die Entscheidung über die Freiwilligkeit des Geständnisses der Jury überlassen bleibt, zieht Hassler den Psychiater Huang hinzu, der bestätigt, dass Hodda durch seinen alkoholabhängigen Vater schwer traumatisiert sei und deswegen gegenüber Autoritätspersonen schnell einknicke. Wird die Jury dieser Argumentation folgen und den schuldigen Mörder und Entführer freisprechen?

Nachhilfe

(Catfishing Teacher)

02.12.2021, 21:00 - Länge 55 Minuten

Law & Order: Special Victims Unit - Nachhilfe

Nachhilfe
02.12.2021, 21:00
Länge 55 Minuten

(Catfishing Teacher)

Nachdem einige Schüler aus dem Ringer-Team der River Park High School anzügliche E-Mails erhalten, in denen ihnen die attraktive Englischlehrerin Phoebe Burnap eine Möglichkeit bietet, ihre Noten zu verbessern, sind die SVU-Beamten auf Alarmbereitschaft. Bei dem Schüler Zach Foster scheint diese Falle zugeschnappt zu haben - der 15-Jährige ist verschwunden.
Die junge Lehrerin kann in Vermont aufgegriffen werden, wo sie gerade ihre Flitterwochen verbringt. Sie bestreitet, die anzüglichen Mails verschickt zu haben und lenkt den Verdacht der Ermittler viel eher auf ihren Kollegen Donald Basinski, dem Trainer des Ringer-Teams. Coach Basinski könne ihre Fotos benutzt haben, um Zach zu ködern. Nachdem man in seinem Haus tatsächlich Fotos von Jungen aus dem Ringer-Team findet, scheint der Entführer identifiziert.
Einer der Jungen auf den Fotos, Nat Phelps, erinnert sich, dass der Coach eine Hütte in Pennsylvania hat, wo Zach tatsächlich bewusstlos aufgefunden wird und Basinski festgenommen werden kann. ADA O'Dwyer hat trotz des eindeutigen Falls Probleme mit der Anklage, weil Zachs Eltern eine Zeugenaussage ihres Sohnes ablehnen.
Das SVU-Team kann zwar zehn Opfer identifizieren, doch keiner von ihnen ist fähig oder bereit auszusagen - bis Nat Phelps plötzlich mit einem Geständnis von Coach Basinski auftaucht...

Geiselnahme

(Townhouse Incident)

02.12.2021, 21:55 - Länge 50 Minuten

Law & Order: Special Victims Unit - Geiselnahme

Geiselnahme
02.12.2021, 21:55
Länge 50 Minuten

(Townhouse Incident)

Lieutenant Benson schaut morgens auf dem Weg zum Dienst noch schnell bei ihrer Nachbarin Lisa vorbei. Nachdem Benson anfangs an der Tür abgewimmelt wird, ist sie beharrlich und wird hereingebeten - um sofort von den drei Einbrechern Joe, Roxy und Ralph überwältigt und als Geisel genommen zu werden.
Inzwischen wird das SVU-Team wegen eines Serien-Vergewaltigers zu einem Einsatz gerufen und Sergeant Dodds, Fin und Carisi können den Verdächtigen festnehmen. Dodds informiert Benson per E-Mail, macht sich aber keine Sorgen, da er sie auf einer DNS-Konferenz vermutet. Erst als er ADA Barba einschaltet und erfährt, dass man Benson auf der Konferenz vermisst habe, wird das Team unruhig.
Ralph ist inzwischen mit Lisa zur Bank unterwegs, um Geld und Wertpapiere aus dem Schließfach zu holen. Benson muss unterdessen, noch immer in der Gewalt von Joe und Roxy, hilflos mitansehen, wie Joe die 16-jährige Tochter von Lisa vergewaltigt. Als das SVU-Team schließlich das Haus umstellt, beginnen die Verhandlungen mit den Geiselnehmern. Wird das Team Lieutenant Benson und ihre Nachbarsfamilie retten können?

Ihr erstes Mal

(A Misunderstanding)

02.12.2021, 22:45 - Länge 55 Minuten

Law & Order: Special Victims Unit - Ihr erstes Mal

Ihr erstes Mal
02.12.2021, 22:45
Länge 55 Minuten

(A Misunderstanding)

Während ein Polizeipsychologe Lieutenant Benson noch auf den Zahn fühlt, ob sie ihren Dienst nach ihren jüngsten traumatischen Erlebnissen bei der Geiselnahme in ihrem Nachbarhaus nicht quittieren möchte, wartet auf dem Revier bereits Anwältin Calhoun, um ihr eine junge Mandantin ans Herz zu legen, die sie als Opferanwältin vertritt.
Die 15-jährige Abby Stewart hatte auf einer Schulfeier ihr erstes Date mit dem 18-jährigen Chris Roberts. Die beiden landen im Lauf des Abends in der berüchtigten Sex-Dunkelkammer der Schule, wo die Situation außer Kontrolle gerät. Abbys Eltern finden vier Tage später das Kleid ihrer Tochter mit Spermaspuren im Müll, erfahren die ganze Geschichte und schalten die Polizei ein. Chris leugnet zunächst, mit Abby Sex gehabt zu haben und seine Eltern nehmen ihn in Schutz.
Der Fall geht vor Gericht. Erst jetzt findet das SVU-Team heraus, dass Chris dem geheimen "Kirschpflücker-Club" angehört, dessen Mitglieder das Ziel haben, möglichst viele Mädchen zu entjungfern. Obwohl dies zunächst gegen den 18-Jährigen spricht, sind sich die Ermittler unsicher, ob es sich bei der Tat tatsächlich um Vergewaltigung handelt...

Das Geständnis

(Depravity Standard)

02.12.2021, 23:40 - Länge 45 Minuten
Wiederholung vom Donnerstag, 20:15 Uhr

Law & Order: Special Victims Unit - Das Geständnis

Das Geständnis
02.12.2021, 23:40
Länge 45 Minuten
Wiederholung vom Donnerstag, 20:15 Uhr

(Depravity Standard)

2012 unterzog Detective Benson den Verdächtigen Lewis Hodda einem verschärften Verhör, um den entführten 7-jährigen Wyatt Colfax zu retten. Dabei gab Hodda nicht nur das Versteck von Wyatt preis, sondern gestand zugleich, im Jahr 1999 den Jungen Hector Rodriguez entführt und ermordet zu haben. Als er vor Gericht ein Schuldeingeständnis ablegen soll, weigert er sich mit der Begründung, das Geständnis sei von Benson erzwungen worden.
Da die Eltern des entführten Wyatt Colfax ihren traumatisierten Sohn schützen wollen, lehnen sie jede Kooperation mit der Staatsanwaltschaft ab, weshalb es keine Grundlage für eine Entführungsanklage gibt. Es bleibt nur die schwache Anklage wegen Mordes an Hector Rodrigues. Die Tat liegt 16 Jahre zurück, die meisten Beweise wurden vernichtet, und Hodda landet mit der Auswahl seiner raffinierten Verteidigerin Hassler einen Glückstreffer.
Da die Entscheidung über die Freiwilligkeit des Geständnisses der Jury überlassen bleibt, zieht Hassler den Psychiater Huang hinzu, der bestätigt, dass Hodda durch seinen alkoholabhängigen Vater schwer traumatisiert sei und deswegen gegenüber Autoritätspersonen schnell einknicke. Wird die Jury dieser Argumentation folgen und den schuldigen Mörder und Entführer freisprechen?