Law & Order: UK DERZEIT NICHT IM PROGRAMM

Law & Order: UK - Episodenübersicht

Geburtshelfer

(Bad Romance)

02.07.2019, 09:05 - Länge 50 Minuten

Law & Order: UK - Geburtshelfer

Geburtshelfer
02.07.2019, 09:05
Länge 50 Minuten

(Bad Romance)

Zwei Zimmermädchen eines Stundenhotels alarmieren die Polizei, nachdem sie ein völlig blutverschmiertes Bettlaken gefunden haben. Obwohl es keine Leiche gibt, übernehmen die Detectives Brooks und Hawkins die Ermittlungen und befragen den wohlhabenden Charles Hutton, da das Zimmer mit dessen Kreditkarte gebucht wurde. Dieser behauptet jedoch, dass ihm seine Kreditkarte gestohlen wurde.

Schließlich stellt sich jedoch heraus, dass sich Huttons Tochter Georgia und ihr Freund Rufus Barton heimlich im Hotel treffen wollten, weil ihre Eltern nichts von der Beziehung wissen durften. Angeblich wollten sich die beiden nur ein paar Stunden vergnügen - doch als Fruchtwasser auf der Matratze entdeckt wird, behauptet Georgia plötzlich, nichts von ihrer eigenen Schwangerschaft bemerkt und beim Sex plötzlich eine Fehlgeburt gehabt zu haben. Da sie den Fötus angeblich in der Toilette heruntergespült hätten, möchte Wes den Fall ad acta legen. Doch Brooks ist skeptisch, insbesondere, nachdem er herausgefunden hat, dass Gerogia bereits im siebten Monat schwanger gewesen war und auf ihrem Nachthemd, das sie im Hotel getragen hatte, Mikonium entdeckt wurde - ein klares Anzeichen dafür, dass das Baby bei der Geburt noch gelebt haben muss. Daraufhin steht der Verdacht der Kindstötung im Raum und sowohl Georgia als auch Rufus sollen angeklagt werden. Die Beweislage ist jedoch sehr spärlich, sodass die Detectvies alles daran setzten, die Leiche des Babys zu finden...

Familienfehde

(Hard Stop)

02.07.2019, 09:55 - Länge 45 Minuten

Law & Order: UK - Familienfehde

Familienfehde
02.07.2019, 09:55
Länge 45 Minuten

(Hard Stop)

Nachdem Wes Leyton gemeinsam mit seiner Ehefrau Martine seine eigene Geburtstagsfeier auf dem Polizeirevier verlassen hat, wird er in der Tiefgarage von einem maskierten Motorradfahrer überrascht und vor Martines Augen erschossen. Detectives Brooks und Hawkins stehen vollkommen unter Schock, als sie nur kurz später weitere Hiobsbotschaften erreicht: Ein weiterer Polizist, Archie Morris, wurde in seiner Wohnung und die Sozialarbeiterin Susan Lewiston in ihrem Auto erschossen. Die Tatsache, dass alle drei Opfer mit einem 9mm Kaliber getötet wurden, deutet auf denselben Täter hin - doch was verbindet die Opfer?

Den Detectives gelingt es schließlich, eine Verbindung zwischen den Dreien auszumachen: Vor vier Jahren haben sie alle Mark Glendon vor Gericht belastet, der daraufhin wegen Mordes an seiner Frau verurteilt wurde. Ausgerechnet morgen soll der Fall neu aufgerollt werden, sodass alles darauf hin deutet, dass er vorher alle Zeugen von damals, die seine Freilassung verhindern könnten, aus dem Weg räumen möchte. Da Mark jedoch noch im Gefängnis sitzt, kann er die Taten unmöglich selbst begangen haben, sondern muss jemanden dazu beauftragt haben.

Marks Tochter Abby führt die Ermittler zu ihrem Bruder Adam, der den Vater anhimmelt, obwohl dieser Adams eigene Mutter getötet hat. Es gibt Anzeichen dafür, dass Adams nächstes Opfer Staatsanwalt Henry Sharpe ist, der ebenfalls für Marks Verurteilung verantwortlich ist. Sharpe entgeht nur knapp einem Mordanschlag und Hawkins und Brooks können Adam festnehmen. Es besteht kein Zweifel daran, dass dieser alle Taten begangen hat, doch Adam streitet ab, im Auftrag seines Vaters gehandelt zu haben, sodass dieser schon bald wieder auf freien Fuß kommen könnte...

Abschussliste

(Repeat to Fade)

02.07.2019, 10:40 - Länge 45 Minuten

Law & Order: UK - Abschussliste

Abschussliste
02.07.2019, 10:40
Länge 45 Minuten

(Repeat to Fade)

Mitten am Tag wird der 24-jährigen Frau namens Sally Carlow auf einer viel belebten Straße ein Messer in den Oberschenkel gerammt. Die junge Frau hat so viel Blut verloren, dass sie noch am Tatort stirbt. Detective Brooks verspricht Sallys Vater Albert und ihrem 6-jährigen Sohn Jack daraufhin, alles zu tun, um den Täter zu überführen. Die Aussagen der Augenzeugen widersprechen sich zwar größtenteils, doch in einem sind sie sich einig: Der Angreifer ist nach der Tat mit einer roten Vespa geflohen, die kurze Zeit später in einer Wohnsiedlung samt Helm gefunden wird. Ein Fingerabdruck auf dem Helm führt die Polizei zu Bobbi Washington, einem 15-jährigen Farbigen, der schon mehrfach wegen kleinerer Straftaten angezeigt wurde. Da die Beweislage jedoch nicht ausreicht, sind den Detectives jedoch die Hände gebunden und sie müssen den Jungen wieder frei lassen.

Als Ronnie Bobbis Schwester Zana und deren Freund Jamal befragt, gesteht dieser, Bobbi zum Bahnhof gefahren und unterwegs an einem Müllcontainer angehalten zu haben. In genau diesem Container wird ein Messer sichergestellt, dass die Tatwaffe sein könnte. Jemand hat jedoch versucht, das Messer zu reinigen, bevor es entsorgt wurde, sodass keine DNS von Bobbi nachgewiesen werden kann. Was jedoch gefunden wird sind Abdrücke von Bobbis Mutter Shonda, die jedoch schon älter sind und somit in keiner Verbindung mit Sallys Tod stehen. Nachdem Shonda zugegeben hat, Bobbi das Messer zum Geburtstag geschenkt zu haben, nimmt Brooks sich den Jungen noch einmal vor. Dieser gesteht die Tat dem Polizisten gegenüber sogar, weigert sich auf der Wache jedoch, dies zu wiederholen, sodass Aussage gegen Aussage steht.

Brooks neue Chefin Elizabeth Flynn ist außer sich vor Wut, da Brooks Bobbi mehrmals verhaftet hat, obwohl die Beweislage nicht erdrückend genug war. Ihr sitzt Commander Stone im Nacken, der Flynn dazu auffordert, Brooks in den Innendienst zu versetzen. Als wäre dies noch nicht schlimm genug, wird Brooks vor Gericht auch noch vorgeworden, Bobbie nur wegen dessen Hautfarbe festgenommen zu haben. Der Polizist will dies nicht auf sich sitzen lassen und setzt alles daran, um endliche verwertbare Beweise zu finden...