Pawn Stars Südafrika AB 03.06. UM 17:15 UHR

Doku-Serie (USA 2015)

Endlich auch in Südafrika: Das neue Pfandhaus öffnet seine Tor!

Die erfolgreiche Doku-Serie gibt es jetzt auch im südlichsten Land des afrikanischen Kontinents. Ob "Minibike" oder seltenes afrikanisches Artefakt: Im Pfandhaus der Pawn Stars findet sich alles, was Johannesburg an skurrilen Schätzen zu bieten hat. Das Spezialisten-Team lässt dabei nichts unversucht, um den besten Deal rauszuschlagen.

Roy, Eytan und Irene betreiben gemeinsam ein Pfandhaus in Johannesburg/Südafrika. Täglich erhalten sie Angebote unterschiedlichster Raritäten und müssen entscheiden, ob sie diese zum Weiterverkauf erwerben wollen.

Roy besitzt ein Pfandhaus in Johannesburg/Südafrika. Zusammen mit seinen langjährigen Partnern Eytan und Irene hält er das Pfandgeschäft in der so genannten "Goldstadt" am Laufen. Die drei Geschäftspartner könnten dabei nicht unterschiedlicher sein: Inhaber Roy ist immer darauf bedacht, Geld zu verdienen, Eytan benimmt sich wie ein großes Kind und die verrückte Irene glaubt an Außerirdische. Eines haben sie jedoch gemeinsam: die Freude an ihrem Beruf. Täglich stoßen die Pfandleiher hier auf außergewöhnliche Raritäten und müssen abwägen, ob sie die Gegenstände zum Weiterverkauf erwerben wollen. Verhandlungsgeschick ist dabei Voraussetzung. 

So wird Roy beispielsweise ein Compoundbogen angeboten, mit dem einige Weltrekorde erzielt wurden. Der Pfandleiher ist interessiert an der Sportwaffe, möchte sie jedoch zuerst einmal testen. Entscheidet er sich für einen Kauf?

Das inzwischen weltweit verkaufte Factual-Entertainment-Erfolgsformat "Pawn Stars" ist jetzt auch erfolgreich mit einer lokalen Adaption in Südafrika gestartet. Darin sind die Zuschauer zu Gast in Roy Peretz' Pfandhaus in Johannesburg, das der exzentrische Ladenbesitzer zusammen mit seinen Partnern Eytan und Liel sowie den beiden Assistenten Irene und Solly führt. Jetzt öffnen die "Pawn Stars - South Africa" erstmals die Tür ihres Pfandhauses in Johannesburg und gewähren den RTL NITRO Zuschauern exklusiv erstaunliche Einblicke in den außergewöhnlichen und niemals so recht vorhersehbaren Arbeitsalltag der Pfandleiher im südlichsten Land des afrikanischen Kontinents. 

Tagtäglich gehen Menschen unterschiedlichster Herkunft in ihrem Pfandhaus ein und aus, um alles nur erdenklich Mögliche zu pfänden oder zu erwerben: vom deutschen Bleistiftanspitzer aus dem 19. Jahrhundert bis hin zum YAK-52 Flugzeug aus Sowjetzeiten. Südafrikas reiche und zugleich gegensätzliche Kultur fördert die faszinierendsten und überraschendsten Gegenstände zutage. Während Roy und sein Team mit den Kunden um den Preis feilschen, werden sie unterstützt von verschiedenen Experten. Sei es nun ein Sachverständiger für Antiquitäten oder ein hipper Kenner der Popkultur - Kontakte haben Roy und seine Mannschaft genug. Und doch ist es nicht selten das chaotische Pfandhaus-Team selbst, das sich mit seinen witzigen Interaktionen untereinander mitunter fast handlungsunfähig macht und damit für beste Unterhaltung beim Zuschauer sorgt.