TIMECOP
TV-PROGRAMM

TIMECOP DIENSTAG, 26.02. UM 22:20 UHR

SCIENCE FICTION, ACTION (USA, 1994)

Im Jahr 2004 gibt es die Möglichkeit, Zeitreisen in die Vergangenheit zu unternehmen. Um Missbrauch vorzubeugen, gibt es die Spezialeinheit der Timecops. Einer von ihnen ist Max Walker, der herausfindet, dass ausgerechnet sein Vorgesetzter, Senator McComb, Geld aus der Vergangenheit stiehlt, um Präsident zu werden. Er beschließt, dem korrupten Politiker das Handwerk zu legen...

Mit: Jean-Claude Van Damme

Im Jahr 2004 hat die Wissenschaft eine Apparatur entwickelt, mit der es möglich ist, unbeschadet in die Vergangenheit zu reisen. Da jedoch die Gefahr besteht, dass Gangster die Zeitmaschine missbrauchen und katastrophale Dinge in der Vergangenheit tun, die sich auf das Jahr 2004 auswirken, ist die Benutzung des Geräts strengstens untersagt. Um die Einhaltung der Vorschrift zu überwachen, gibt es eine Spezialeinheit der Polizei, die so genannten Timecops, die den Gangstern, die die Vorschrift verletzen, in die Vergangenheit nachreisen, Änderungen im Zeitablauf verhindern und sie zur Strafverfolgung zurückholen. Einer dieser Timecops ist der tapfere Polizist Max Walker, der seit dem Tode seiner Frau Melissa, die vor zehn Jahren bei einer Bombenexplosion ums Leben kam, verbittert und eigenbrötlerisch geworden ist. Obwohl er durch die Möglichkeit einer illegalen Zeitreise seine Frau zurückbekommen könnte, verzichtet er aus Pflichtbewusstsein und Gesetzesfürchtigkeit darauf und konzentriert sich einzig auf seine Arbeit. Sein Chef ist der ehrgeizige Senator Aaron McComb, der sich auf die Präsidentschaftskandidatur vorbereitet. Während seiner Ermittlungen an einem Fall findet Walker heraus, dass McComb die eigenen Gesetze nicht einhält: Er besorgt sich das Geld für seine Wahlkampagne kurzerhand in der Vergangenheit. Walker entscheidet sich, seinem Chef das Handwerk zu legen. Zusammen mit seiner Kollegin Fielding reist er in die Vergangenheit, um McCombs Eingriffe in den Zeitenlauf rückgängig zu machen. Doch McComb hat erfahren, was Walker und Fielding vorhaben und trifft seine Vorkehrungen...