Und dann gabs keines mehr
TV-PROGRAMM
JETZT
01:35
Infomercials
SPÄTER
04:25
First 48 - Am Tatort mit den US-Ermittlern
Tod im Motel
MEHR ZEIGEN

Und dann gabs keines mehr 2.Weihnachtsfeiertag, 20:15 Uhr

KRIMI, MYSTERY (GROSSBRITANNIEN, 2015)

Zehn Menschen werden in ein Herrenhaus auf Soldier Island an der Küste von Devon eingeladen. Von den Gastgebern Mr. und Mrs. Owens fehlt jedoch jede Spur. Versorgt werden die Gäste von dem Diener-Ehepaar Thomas und Ethel Rogers. Beim ersten gemeinsamen Dinner legt Thomas eine Schallplatte auf, auf der jeder der Gäste eines Mordes beschuldigt wird. Nachdem sich die Aufregung gelegt hat, gibt es ein erstes Todesopfer. Und kurz darauf das zweite.

Eine mörderische Einladung. Zehn einander Fremde werden 1939 unter falschem Vorwand in ein Herrenhaus auf der abgeschiedenen Insel Soldier Island an der englischen Küste eingeladen. Zu ihnen gehören ein Playboy, ein besorgter Arzt, ein resoluter Richter, eine gottesfürchtige Jungfer und eine ängstliche Sekretärin. Doch als sie alle dort eintreffen, fehlt von den Gastgebern jede Spur. Eine Grammophon-Aufnahme, auf die sie stoßen, lässt sie den wahren Grund ihres Aufenthalts erkennen: Jeder von ihnen habe Verbrechen begangen - nun sollen sie dafür auf der Insel gerichtet werden! Vom Festland abgeschnitten wird einer nach dem anderen getötet, was die restlichen Gäste in Angst und Schrecken versetzt. Wer wird überleben und wer ist der Mörder?

Mit der dreiteiligen BBC-Miniserie "Und dann gabs keines mehr" (im Original "And Then There Were None") bringt TV NOW die Adaption von Agatha Christies grausamsten und düstersten Roman nach Deutschland. Ihr 26. Kriminalroman erschien 1939 im Vereinigten Königreich - und ist mit bis heute 100 Millionen verkauften Exemplaren das populärste Werk Christies und der meistverkaufte Kriminalroman aller Zeiten. Für das Drehbuch zeichnete Sarah Phelps verantwortlich, die für die BBC auch die Romane von Agatha Christie "Ordeal by Innocence" und "The ABC Murders" sowie die Charles-Dickens-Klassiker "Oliver Twist" und "Great Expectations" adaptierte. Craig Viveiros ("Rillington Place", "The War of the Worlds") führte die Regie. Zum hochkarätigen Ensemble gehören u.a. "Jurassic Park"-Star Sam Neill, "Black Sails"-Hauptdarsteller Toby Stephens, Jungstar Douglas Booth ("Stolz und Vorurteil und Zombies", "Noah"), Miranda Richardson ("Harry Potter"), Aidan Turner ("Der Hobbit") und mit Charles Dance, Burn Gorman und Noah Taylor gleich drei Schauspieler, die in mehreren Folgen "Game Of Thrones" zu sehen waren.