Aliens - Die Rückkehr Mi., 05.10., 20:15 UHR

Fantasy, Science Fiction (USA / Großbritannien, 1986)

Nachdem Ellen Ripley aus ihrem Kälteschlaf gerettet wurde, erzählt sie von ihrem Kampf gegen ein Alien, doch keiner scheint ihr wirklich zu glauben. Als schließlich eine Militärgruppe zu dem Planeten reist, auf dem einst Alien-Eier gefunden wurden, erleben die Menschen ein blutiges Massaker, denn nun müssen sie es nicht mehr nur gegen ein einziges Alien aufnehmen...

Die Astronautin Ellen Ripley wird nach 57 Jahren aus ihrem Kälteschlaf geholt. Sie ist die einzige Überlebende, die einst gegen das Alien gekämpft hat und über die Vorkommnisse auf der "Nostromo" Bescheid weiß. Doch als sie vor einem Untersuchungsausschuss davon berichtet und von einer möglichen Gefahr wegen Alien-Eiern auf dem Planeten LV-426 erzählt, glaubt ihr zunächst niemand. Auf diesem Planeten lebt mittlerweile eine Kolonie von Menschen, doch tatsächlich ist vor kurzem jeglicher Kontakt zu der Gruppe abgebrochen. Da Ripleys Mitmenschen plötzlich davon ausgehen, dass an ihrer Geschichte doch etwas Wahres dran sein könnte, entsenden sie eine Rettungseinheit zu dem Planeten. Ripley soll das Team als Beraterin unterstützen, wovon sie zunächst nicht begeistert ist, dann aber doch zustimmt. Vor Ort stoßen die Militärkräfte auf eine Alienkolonie, die weitaus größer und überlegener ist, als die Elitekämpfer angenommen haben. So kommt es zu einem ungleichen Kampf, der in einem blutigen Krieg endet und Ripley sich schlussendlich in einem Duell gegen die Mutter der Aliens wiederfindet...

Im zweiten Teil der Alien-Reihe übernahm James Cameron die Regie und produzierte somit den häufig als besten Teil der Reihe bezeichneten Film. "Aliens - Die Rückkehr" wurde in sieben Kategorien für den Oscar nominiert und erhielt zwei dieser Auszeichnungen. Sigourney Weaver wurde zudem als beste weibliche Hauptdarstellerin für einen Oscar und einen "Golden Globe" nominiert. Auch finanziell zeigte sich der Erfolg, denn der Film spielte weltweit über 131 Millionen US-Dollar ein und übertraf damit die Einnahmen des ersten Teils.