Law & Order MO.-FR. AB 07:15 UHR,

Law & Order - Episodenübersicht

Rückstoß

(Enemy)

27.05.2020, 07:15 - Länge 45 Minuten

Law & Order - Rückstoß

Rückstoß
27.05.2020, 07:15
Länge 45 Minuten

(Enemy)

Sieben Tote findet die New Yorker Polizei in einem so genannten Drogen-Bunker in Washington Heights, darunter drei junge Mädchen, die zum ersten Mal Heroin geschnupft haben.
Der Boss der Drogen-Bande, Sammy Santiago, wird etwas später gefunden. Er wurde zu Tode gefoltert, damit er die Adresse seines Bunkers preisgibt. Ein Mädchen, das überlebt, erkennt den Schützen wieder, den Albaner Bardha. Außerdem wird Bardhas DNS bei Santiagos Leiche gefunden. Unter der Last der Beweise gibt Bardha seinen Auftraggeber preis, einen gewissen Hydar Raheem, der für seinen afghanischen Drogenbaron neue Heroin-Absatzgebiete sucht. Raheem verrät im Gegenzug für eine Absprache mit McCoy die nächste Heroinlieferung, die in New York eintrifft, und seinen Chef, Qaadar Khaleel, der sich zur Zeit auch in der Stadt befindet und der ihm befohlen habe, Santiagos Leute töten zu lassen.
Der Fall wird kompliziert, als das Außenministerium sich bemüht, Khalil freizubekommen...

Die Angst des Sozialarbeiters

(Fixed)

27.05.2020, 08:00 - Länge 50 Minuten

Law & Order - Die Angst des Sozialarbeiters

Die Angst des Sozialarbeiters
27.05.2020, 08:00
Länge 50 Minuten

(Fixed)

Jacob Lowenstein, ein verurteilter Kinderschänder, wird auf Bewährung entlassen und zieht, statt ins vorgeschriebene Übergangsheim, gleich bei seiner Verlobten Sheryl, die zwei kleine Kinder hat, ein. Lowensteins Therapeutin Joyce Draper, der er bei einer Sitzung angedeutet hatte, dass er höchstwahrscheinlich rückfällig wird, versucht dies zu verhindern und überfährt ihn mit ihrem Wagen. DNS-Spuren an der Stoßstange deuten auf sie als Täterin hin, sie leugnet jedoch hartnäckig. Vor Gericht stellt ihr Verteidiger Lowenstein als Monster dar, das den Tod verdient hat und bittet die Geschworenen um einen Freispruch, da die Beweislage nicht eindeutig ist. McCoy beruft sich darauf, dass niemand das Gesetz in die eigenen Hände nehmen darf und verlangt eine Bestrafung.