Wicked Tuna - Die Hochsee-Cowboys
TV-PROGRAMM

Wicked Tuna - Die Hochsee-Cowboys Ab 16.07. um 16:55 Uhr

DOKU-SERIE

Ein echtes Männerabenteuer: Die Fischer von Massachusetts trotzen Sturm und Kälte, Wellengang und drohender Hungersnot. 10 Wochen lang begleitet ein Team von Kameraleuten die erfahrensten Fischer bei ihrer halsbrecherischen Jagd in den kalten Gewässern des Nordatlantiks und stellt das Leben auf der See authentisch dar.

Es herrscht allgemeine Aufregung bei den Fischern von Massaschusetts, denn der Höhepunkt der Saison steht kurz bevor: die Ankunft des Roten Thuns, der sich auf seiner langen Wanderung durch den Atlantik der Ostküste der Vereinigten Staaten nähert. Einige gute Fänge genügen den Fischern, um für eine positive Jahresbilanz zu sorgen, denn ein einziger Riesenthunfisch beschert den Fischern bis zu 20.000 US-Dollar. Doch sollten ihnen weniger Fische als erhofft ins Netz gehen, drohen den Seemännern die roten Zahlen.

Der sogenannte Rote Thun, der oft auch als Blauflossen-Thunfisch bezeichnet wird, lebt im Nordatlantik und gehört zu den größten, schnellsten und am weitesten wandernden Tieren auf der Erde. Wegen jahrzehntelanger Überfischung zählt er heute zu den bedrohten Tierarten, hervorgerufen insbesondere durch das industrielle Abfischen im großen Maßstab, das die Fischbestände in den Weltmeeren generell stark beeinträchtigt.

In Abgrenzung zu den umstrittenen Fangmethoden der großen Fischereiindustrien haben sich die Fischer, die "Wicked Tuna - Die Hochsee-Cowboys" begleitet, bewusst für mehr umweltverträgliche und auf Nachhaltigkeit setzende Fangmethoden entschieden. Obwohl auch sie den Naturgewalten und Gesetzen der freien Marktwirtschaft ausgesetzt sind, verfolgen sie das Ziel, ihren Lebensunterhalt im größtmöglichen Einklang mit der Natur zu sichern. 

Die Doku-Serie zeigt, wie die Fischer in Massachusetts bereits seit Generationen ausschließlich auf traditionelle Arbeitsmethoden vertrauen, d.h. einzig mit Rute und Rolle arbeiten, um eines der Tiere an Land zu ziehen. Dass dies keine leichte Aufgabe, sondern ein echter Knochenjob ist, beweisen diese Zahlen: Denn der Rothe Thun kann ausgewachsen über drei Meter lang werden, bis zu einer Tonne auf die Waage bringen und Geschwindigkeiten von über 65 Stundenkilometern erreichen. Doch es kann sich lohnen: Der Fang eines einzigen Fisches kann bis zu 20.000 Dollar einbringen und dem Fischer seine Existenzgrundlage somit langfristig sichern.